Liebe Kinder, liebe Mamas und Papas,

besondere Zeiten erfordern besondere Ideen!

Als Lehrerin (in Elternzeit) hab ich Ideen- meine Kinder müssen da jetzt durch. Für jeden Tag „Corona-Ferien“ werde ich mir als Ergänzung zu den Aufgaben aus der Schule kleine Aufgaben/ Spiele/ Übungen ausdenken, damit sie sinnvoll und zugleich kreativ beschäftigt sind, ganz nebenbei lernen und nicht in der Langeweile versinken.

Dabei nutzen wir die Natur, unterschiedlichste Materialien und Spiele, verschiedenste Methoden. Ich bin sicher, viele von euch halten das gar nicht alles für Lernen. Müsst ihr auch nicht. Die Kindern tun es trotzdem. Auch wenn sie es selbst gar nicht immer merken. Und sie bleiben am Ball- zumindest am Lesen, Schreiben, Rechnen.

Lasst uns diese besondere Zeit nutzen!

Ermöglichen wir doch, dass z.B. Geschwister miteinander lernen, messen, dichten, kochen…

Ermöglichen wir, dass sie die Umwelt anders entdecken.

Ermöglichen wir, dass sie sich selbst neu entdecken?!

Her mit Euren Ideen!

Liebe Grüße

Susanne, Mama von Korbinian, Josephine, Magdalena und Ferdinand.

PS: Sorry: ein nach Jahrgangsstufen geordnetes Bildungsangebot werde ich euch nicht bieten. Dafür gibt es Schulbücher, Lehrpläne und sicher ein großes Angebot im Internet!