Die Beiträge hier werden weniger. Nicht etwa, weil die Ideen weg sind. Vielmehr, weil „Schule daheim“ mittlerweile organisierter läuft, als das in den ersten Wochen der Fall war. Zumindest meine Kinder sind gut eingedeckt mit Aufgaben und brauchen am Vormittag ihre Zeit- und gelegentlich die Mama, die erklärt.

Neben der Betreuung und Organisation der drei schulpflichtigen Kinder ist da auch noch der kleine Ferdinand. Die vier Kinder unter einen Hut zu bringen, lässt die Arbeit am Blog leiden.

Trotzdem: vom Liebesbrief bis zur Modenschau sind neue Vorschläge in Vorbereitung.

Bleibt kreativ!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.